Dummy

Testspiel der F- und E-Jugend lässt auf mehr hoffen

Nach vielen Hallentrainingsstunden und nicht ganz so vielen Hallenturnieren stand am 05.03.17 ein kurzfristiges Freundschaftsspiel der F- und E- Junioren gegen den SV Osterland Lumpzig auf dem Plan, welches gleich mal als Vorbereitungsspiel für die bevorstehende Freiluftsaison diente. Ein schlagkräftiges Team hatte sich zusammengefunden, welches sein eigentliches Können nur noch auf dem Spielfeld zeigen musste. Es ging schleppend los, sie spielten unkonzentriert und viele kleine Fehler brachten zur Halbzeit einen Rückstand von 1:2. In der zweiten Halbzeit fand das Team endlich zu sich und steigerte sich von Minute zu Minute. Schöne Spielzüge bewiesen, welche Fähigkeiten in unseren Mädels und Jungs stecken. Das Freundschaftspiel konnte unsere Spielgemeinschaft Neukirchen/Lobstädt zu Hause mit 7:3 für sich entscheiden. Mädels und Jungs – so auch weiter in den Punktspielen. Ihr könnt das! (KT)

Team: Sebastian (Torwart), Maike, Jaron, Paul, Max, Maurice, Cedric, Joey, Jonas, Leon, Karl

& Anna und Danny

Tore: Karl (3) Leon (1) Maurice (2) und Jonas (1)

Sportliche Weihnachtsfeier für die Kids der F- und E-Jugend

Am letzten Trainingstag unserer F- und E-Jugend der SG Neukirchen/Lobstädt hieß es auch für die Eltern: „Packt Eure Sportsachen ein“. Es stand eine sportliche Weihnachtsfeier auf dem Trainingsplan, bei der unsere Kids gegen die Eltern spielen sollten. Natürlich waren alle Kinder anwesend (außer Franz, der leider mit Fieber im Bett lag) und haben reichlich Eltern mit Turnschuhen mitgebracht. Keiner wollte sich das entgehen lassen.

Zum Anfang wurden den Fußballunkundigen Eltern noch erklärt, dass bei diesem Spiel das „Runde“ in das „Eckige“ mit dem Fuß oder Kopf geschossen werden muss. Schließlich kannten einige nur aus eigener körperlicher Ertüchtigung Völkerball, bei dem ja bekannterweise die Hand die Hauptrolle spielt!

Die Kinder wurden nun in zwei Mannschaften geteilt und immer im Wechsel spielte jeweils eine Mannschaft 5 Minuten gegen das Elternteam. Hier zeigte sich, dass auch bei den Eltern gute und vor allem ehrgeizige Spieler dabei waren, die aber letztendlich nur einmal (…oder???) gewinnen konnten. Bei unseren Kids gab es sehenswerte Szenen, bei denen das „Runde“ oftmals im „Eckigen“ der Eltern landete. Es muss auch gesagt werden, die Anfeuerungen aus der Ecke der Kinder, die von Anna liebevoll betreut wurden, waren schon weltmeisterlich. Was von dem Elternfanblock nicht behauptet werden konnte! Ist aber auch verständlich, die waren schließlich von den Spielen fix und fertig und hatten keine Kraft mehr zum Anfeuern ;-).

Am Ende fanden sich alle nochmal zu einem Gruppenbild zusammen, bevor es rüber ins Vereinsheim zu den Pommes und Wienern ging, wo schon die Weihnachstafel und das Essen von fleißigen Helfern vorbereitet wurden. So fand die sportliche Weihnachtsfeier einen gemütlichen Abschluss, wie auf den Bildern zu sehen ist. Alle Kinder wurden noch mit reichlich Süßem eingedeckt.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön  an das Trainerteam und allen Helfern für diese gelungene Weihnachtsfeier.

Vielen lieben Dank im Namen aller Trainer an die Eltern für die weihnachtlichen Aufmerksamkeiten. 

…an Danny, ein Dankeschön von Anna und mir, für die gute Zusammenarbeit und die schöne weihnachtliche Erinnerung an die erste Spielserie 2016/17 ;-).

Allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!

Eure Kerstin

20161217_081257

 

20161216_180212img-20161216-wa000220161216_1735052img-20161216-wa0003img-20161216-wa0004img-20161216-wa000520161216_18282320161216_18285720161216_18160820161216_183652

 

1

20161216_181904 4 3

Heute ist internationaler Tag des Ehrenamtes.

Der 5. Dezember gilt seit 1986 der Anerkennung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Somit richten wir heute ein besonderes Dankeschön an: euch!

DANKE an all diejenigen, die Woche für Woche in der Turnhalle stehen, ihre Mannschaften trainieren und ihnen bei Sportveranstaltungen zur Seite stehen!
DANKE an alle, die unseren Verein ehrenamtlich unterstützen, sei es bei der Organisation von Veranstaltungen oder im Hintergrund.

Ohne Euch Ehrenamtler würde vieles nicht funktionieren!

DANKE!

Licht und Schatten bei der B-Jugend – Berichte der letzten Pflichtspiele

Am 10.09.2016 musste unsere SG zum erwarteten schweren Auswärtsspiel nach Zschaitz. Die Jungs fanden einfach kein Mittel gegen die Abwehr der Zschaitzer. Es wurden nur lange Bälle zu den Mitspielern geschlagen und das meistens sehr ungenau. Hinzu kam, dass die Zschaitzer Abwehr an diesen Tag absolut sicher stand. So kam wie es meistens kommt: Triffst du vorn nicht das Tor, bekommst du sie hinten rein. Und so musste unsere SG mit einer „kleinen“ Packung von 0:4 die weite Heimreise antreten.

 

Am 25.09.2016 spielte unser SG bei der SG Großbothen / Sermuth und gewann mit 2:3. Die Partie ging nur in eine Richtung auf das Tor der SG Großbothen/Sermuth, was am Ende auch mit einen 2:3 Auswärtssieg belohnt wurde. Die Partie entschied Avram Saitovic mit den 2:3 für unsere Elf. Noch hervorzuheben ist Moritz Schwarze der an diesem Tag eine starke Leistung bot  und auch das 0:1 machte.

Am 16.10 musste unser SG zu Hause zum Nachholspiel gegen die SG Dürrweitzschen antreten und gewann diesen Nachholer verdient mit 3:2. Es war ein recht ansehnliches Spiel. Die Partie war aber nicht ganz zufriedenstellend, weil einfach zu viele 100% Chancen vergeben wurden. Das Spiel hätte gut und gerne mit 8:2 gewonnen werden können. Aber drei Punkte sind drei Punkte. Zu erwähnen ist noch, dass Julian Berger zwei schöne Tore erzielt hat.

Am 22.10 fuhr unsere SG zum Auswärtsspiel nach Brandis und konnte dieses Spiel mit 0:2 gewinnen. Dami setzen sich die Jungs nun in der Spitzengruppe der Staffel fest. Das Spiel begann unter keinen guten Voraussetzungen, denn vier verletzte Spieler mussten ersetzt werden,  was aber sehr gut gelang! Das 0:1 fiel bereits in der 6. Minute durch Pascal Schanze, der sich schön über halbrechts durchsetzte und überlegt einschob. So ging es auch zum Pausen-Tee. Bei Dauerregen und sehr schlechten Platzverhältnissenn erspielten sich unsere Jungs in der zweiten Hälfte sehr gute Chancen, aber leider wollte das 2:0 einfach noch nicht fallen. In der letzten Spielminute gab es an der Strafraumgrenze der Brandiser ein Foul an Lucas Dorn. Avram Saitovic schnappte sich  den Ball und schob den Freistoss überlegt und clever in die Maschen. So stand es am Ende 0:2 für unsere Elf.

Der nächste Spieltag am 29.10 findet in Bad Lausick statt wo noch von der Pokalpleite eine Rechnung offen ist. Nur Zwei Tage später am 31.10. gibt es ein Nachholspiel zu Hause gegen Lok Beucha.

Zurück